Neuigkeiten
08.11.2017, 14:21 Uhr
Landesregierung legt Konzept zum Einsatz pädagogischer Mitarbeiter vor

Güssau: „Bildung ist ein entscheidendes Fundament individueller und gesellschaftlicher Entwicklung. Der Einsatz pädagogischer Mitarbeiter soll durch ein neues Konzept geregelt werden. Die Landesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag vereinbart, für den Bereich der Pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dauerhaft ein Arbeitsvolumen von 1.800 Vollzeitäquivalenten bereitzustellen“.

Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Förderschulen sichern den hohen individuellen Förder- und Unterstützungsbedarf der Schülerinnen und Schüler und helfen, den physischen und psychischen Herausforderungen eines Schulalltages zu begegnen. Ihr Einsatz an Grundschulen wird aufgrund gesellschaftlicher Entwicklungen zunehmend erforderlich. Hier liegt der Schwerpunkt in der Schuleingangsphase, da die Kinder mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen in die Schule kommen und individuelle Förderbedarfe haben. Pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ergänzen zudem im Rahmen ihrer sozialpädagogischen Kompetenz die Arbeit an Ganztagsschulen und übernehmen Aufgaben an Schülerwohnheimen.